Bluthochdruck

5 Artikel gefunden

Bluthochdruck (Hypertonie) ist eine weit verbreitete Erkrankung. In Deutschland leiden 20 bis 30 Millionen Men-schen daran. Auf Dauer schädigt Bluthochdruck die Gefäße und trägt so zur Entstehung von Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall bei.
Definition von Bluthochdruck: Blutdruck > 140/90 mmHg


Mögliche Folgen: Koronare Herzkrankheit, Herzschwäche, Herzinfarkt, Schlaganfall, pAVK, Netzhautschäden, Nierenschäden usw.
Häufige Symptome: Kopfschmerzen (besonders morgens), Schwindel, leichte Ermüdbarkeit, gerötetes Gesicht etc.; evtl. auch Symptome von Folgeerkrankungen wie Brustenge (Angina pectoris), Wassereinlagerungen im Gewebe oder Sehstörungen
Behandlung: Lebensstiländerung (viel Bewegung und Sport, Abnehmen, gesunde Ernährung, Rauchstopp etc.), evtl. blutdrucksenkende Medikamente; Behandlung der Grunderkrankung bei sekundärer Hypertonie
Achtung: Bei plötzlichem, massivem Blutdruckanstieg mit Anzeichen von Organschäden (Hypertensiver Notfall) sofort den Notarzt alarmieren (Notrufnummer: 112)!


Bei einem Bluthochdruck (Hypertonie) sind die Blutdruckwerte dauerhaft zu hoch. Die Blutdruckwerte entstehen dadurch, dass bei jedem Herzschlag Blut aus dem Herzen in die Blutgefäße gepumpt wird. Dabei übt das Blut von innen Druck auf die Gefäßwand aus. Abhängig von der Herzaktion unterscheidet man zwei Blutdruck-Werte:
Systolischer Blutdruck: Er entsteht in der Phase, in der sich das Herz zusammenzieht (Systole). Dabei wird Blut aus dem Herzen in die Hauptschlagader (Aorta) gepumpt. Die dabei entstehende Druckwelle setzt sich weiter über die Gefäßwände der Arterien fort. Dadurch ist auch in weiter entfernten Körperregionen (wie Armen und Beinen) eine Pulswelle messbar.
Diastolischer Blutdruck: In der Diastole dehnt sich der Herzmuskel aus, um sich erneut mit Blut zu füllen. In den Gefäßen herrscht noch immer ein Druck, der jedoch niedriger ist als der systolische Blutdruck.


Bei jedem Menschen unterliegt der Blutdruck gewissen Schwankungen. So lassen zum Beispiel Aufregung und körperliche Anstrengung den Blutdruck steigen, während er in Ruhe oder im Schlaf deutlich niedriger sein kann. Diese Blutdruck-Schwankungen sind normal und dienen der körperlichen Anpassung an die jeweilige Si-tuation. Beim Gesunden pendeln sich die Blutdruck-Werte immer wieder im Normalbereich ein. Erst wenn der Blutdruck dauerhaft zu hoch ist, muss er behandelt werden.


Im Bereich des Herzens kann Bluthochdruck eine Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) der Herzkranzgefäße begüns-tigen. Diese Koronare Herzkrankheit (KHK) kann zu einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) oder zu Herzrhythmus-störungen führen. Auch ein Herzinfarkt ist möglich.
 

mehr Details

VEROVAL Oberarm-Blutdruckmessgerät

von PAUL HARTMANN AG

Packungsgröße : 1 St

Artikelnummer: 12672555

Grundpreis: 61,31 € / 1 St

61,31 € 3

HYPERCORAN Tropfen

von Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH

Packungsgröße : 50 ml

Artikelnummer: 11170047

Grundpreis: 37,12 € / 100 ml

18,56 € 3

TELCOR Arginin plus Btl. Granulat

von Quiris Healthcare GmbH & Co. KG

Packungsgröße : 30 St

Artikelnummer: 05520750

Grundpreis: 1,42 € / 1 St

42,50 € 3

HOMEO ORTHIM Tabletten

von Orthim GmbH & Co. KG

Packungsgröße : 180 St

Artikelnummer: 05370115

Grundpreis: 0,14 € / 1 St

26,08 € 3

TELCOR Arginin plus Filmtabletten

von Quiris Healthcare GmbH & Co. KG

Packungsgröße : 240 St

Artikelnummer: 03104757

Grundpreis: 0,32 € / 1 St

76,40 € 3


Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden
Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel